Generalversammlung der SVRG am SOG-Kongress

GV im Rahmen des SOG-Kongresses

Die GV der Swiss VitreoRetinal Group (SVRG)

fand am Donnerstag, 29. August 2019 im Kursaal Casino Interlaken statt.

Der Vorstand wurde in gleicher Zusammensetzung durch die anwesenden Mitglieder erneut bestätigt. 


 

Informationsaustausch zwischen den behandelnden Ärzten von Diabetikern

Tool für die Zusammenarbeit

In der Schweiz sind rund 500’000 Personen von Diabetes betroffen.1 Etwa ein Drittel der Patienten entwickelt Folgekomplikationen in der Form einer Diabetischen Retinopathie (DR). Die DR kann zur Erblindung führen, verläuft jedoch lange symptomfre. Daher sind regelmässige Augenkontrollen alle ein bis zwei Jahre wichtig.2
Um die Versorgungsgrundlage bei Nachfolgeerkrankungen des diabetischen Auges zu verbessern, wurde ein Überweisungsformular entwickelt, das den Informationsaustausch zwischen Hausärzten/-innen, Diabetologen/innen und Ophthalmologen/-innen bei Erstüberweisungen und Folgekontrollen standardisiert und elektronisch gestützt vereinfacht. 
Der Inhalt wurde durch eine Projektgruppe der SOG/SVRG in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Gesellschaft für Diabetologie und Endokrinologie definiert.
Das Überweisungsformular ist hier abrufbar, in den gängigen Praxissoftware-Programmen implementiert und kann als Word- oder PDF-Version per e-Mail bestellt werden. 

Referenzen:
1. https://www.diabetesschweiz.ch/ueber-diabetes.html.
2. Arbeitsgruppe Disease Management Diabetes (AG DMD) der Schweizerischen Gesellschaft für Endokrinologie und Diabetologie (SGED). Kriterien für ein «gutes» Disease Management Diabetes in der Grundversorgung 19.8.2014;  
3. Neues Tool zur Zusammenarbeit. Report zum Vortrag Dr. Sami Hayek, Swiss Retina Update 2019, Interlaken. Ophta 5 2019 (in print, erscheint 16. Oktober 2019)

Stellungnahme: Behandlung der trockenen AMD mit Nanosekundenlaser

Stellungnahme der Schweizerischen Ophthalmologischen Gesellschaft (SOG) und der Swiss Vitreoretinal Group (SVRG)

March 11,2019

In den Schweizer Medien kursieren derzeit Berichte über positive Wirkungen einer Nanolaser-Behandlung von Frühformen der trockenen AMD. Die Schweizerische Ophthalmologische Gesellschaft (SOG) und die Swiss VitreoRetinal Group (Retina-Experten der SOG) weisen darauf hin, dass die Behauptungen zur Wirkung einer ausreichenden wissenschaftlichen Grundlage entbehren, sodass die Anwendung derzeit nicht empfohlen werden kann. Hier zum Wortlaut der Stellungnahme.

Swiss VitreoRetinal Group

Die Swiss VitreoRetinal Group ist eine Gruppe der Schweizerischen Ophthalmologischen Gesellschaft (SOG).

Die Swiss VitreoRetinal Group möchte den vitreoretinalen Standpunkt in der Schweiz vertreten; Neumitglieder sind willkommen. Aufgenommen werden können nur SOG-Mitglieder. Die Interessentinnen und Interessenten wenden sich per eMail an den Präsidenten oder Sekretär. Die SVRG-Generalversammlung findet jährlich anlässlich des SOG-Kongresses statt.