Publikationen Schweizer Autoren, klinischer Schwerpunkt

VEGF-Inhibitor wechseln oder nicht? Pro und contra

Das internationale Autorentrio Irmela Mantel (Lausanne), Mark Gillies (Sydney) und Eric Souied (Paris) diskutieren in dieser aktuellen Übersicht anhand der aktuellstverfügbaren Literatur Argumente für und wider einen Wechsel von Aflibercept auf Ranibizumab oder umgekehrt bei altersbedingter Makuladegeneration. Die Arbeit ist als Volltext verfügbar.

Mantel I, Gillies MC, Souied EH. Switching between ranibizumab and aflibercept for the treatment of neovascular age-related macular degeneration. Surv Ophthalmol. 2018 Sep - Oct;63(5):638-645.

Effekte von VEGF-Hemmern auf RPE-Zellen in vitro

Welche Wirkungen haben Ranibizumab, Bevacizumab (für okuläre Indikationen in der Schweiz nicht zugelassen) und Aflibercept auf RPE-Zellen in vitro? Eine aktuelle Arbeit ging der Frage nach. Kontrollen waren Fibroblastenzellen. Die VEGF-Inhibitoren liessen keine zytotoxischen Effekte erkennen. Die Proliferation der retinalen Pigmentepithelzellen (RPE-Zellen) war indessen nach Applikation von Ranibizumab und Bevacizumab, nicht jedoch nach Aflibercept in vitro reduziert. Hier zur Full Text-Fassung.

Parisi L. Fuhrer R, Zinkernagel M, Enzmann V. Ranibizumab and Bevacizumab but Not Aflibercept Inhibit Proliferation of Primary Human Retinal Pigment Epithelium in vitro. Ophthalmologica. 2018 Jul 12:1-6. doi: 10.1159/000490430. [Epub ahead of print]

Dexamethason bei DME: OCT-Prädiktoren für das Outcome

Das Dexamethason-Implantat (0.7 mg) eignet sich unter anderem bei Patienten mit Visusabfall bei diabetischem Makulaödem (DME), die auf anti-VEGF-Therapie nicht ansprechen. Eine retrospektive Studie untersuchte die Wirkung des Implanats bei 40 Augen (31 Patienten) sowie prädiktive Faktoren im Spectral Domain (SD-)OCT, mit deren Hilfe sich das Ansprechen besser voraussagen lässt. Alle Patienten erhielten mindestens zwei Implantate. Ein Hinweis auf ein schlechteres Visusergebnis war eine persistierende Störung der äusseren Netzhautschichten über mindestens zwei Monate nach der Erstimplantation. Zum kostenlosen Full Text

Hatz KEbneter ATuerksever CPruente CZinkernagel M. Repeated Dexamethasone Intravitreal Implant for the Treatment of Diabetic Macular Oedema Unresponsive to Anti-VEGF Therapy: Outcome and Predictive SD-OCT Features. Ophthalmologica. 2018;239(4):205-214

Spannende Publikationen zu aktuellen OCT-Techniken: siehe Seite Aktuell


 

Age Related Macular Degeneration (AMD)
Retinal Diagnostics
Diabetic Macular Edema / Diabetic Retinopathy
Surgical / Laser Therapy
Ocular tumors
mCNV, CSCR, Varia