Infliximab bei Behçet-Uveoretinitis

Infliximab, ein monoklonaler Antikörper gegen den Tumornekrosefaktor TNFa, wird bereits lange zur Therapie rheumatischer Krankheiten eingesetzt, sogar Biosimilars sind schon erhältlich. Eine Studie zeigte nun die Wirksamkeit von Remicade® (Originalpräparat, MSD Merck Sharp & Dohme AG) bei behandlungsrefraktiver Uveoretinitis im Zusammenhang mit M. Behçet.

Deren derzeitige Behandlung besteht aus Kortikosteroiden und Immunsuppressiva wie Ciclosporin. Etliche Patienten sprechen auf Ciclosporin nicht an. Auch wegen potenzieller unerwünschter Wirkungen wie Nephrotoxizität und ZNS-Nebenwirkungen sind Alternativen erwünscht.

Sicherheit und Wirksamkeit von Infliximab bei refraktärer Uveoretinitis untersuchte die prospektive Phase-IV-Studie BRIGHT. Aufgenommen wurden japanische Patienten, welche zwischen 2007 und 2010 auf die Therapie mit Glukokortikoiden oder Immunsuppressiva nicht ausreichend angesprochen und Infliximab erhalten hatten. Sie wurden über maximal 24 Monate alle 6 Monate untersucht. Für die Untersuchung zur Sicherheit lagen Daten von 656 Patienten vor (555 über 24 Monate), für die Wirksamkeitsanalyse 650 Patienten.

Die Ansprechrate nach 24 Monate betrug 80.7%. Ein okulärer Relaps lag im Mittel vor Infliximab-Therapie bei 2/6 Monate vor, danach waren es 0/6 Monate.  

Knapp ein Drittel der Patienten (32.32%) erfuhr unerwünschte Nebenwirkungen, die in 6.1% als ernst eingestuft wurden. Am häufigsten waren Infektionen (2 Fälle einer Tuberkulose, eine Pneumocystis-Infektion). Risikofaktoren für eine Infektion waren eine gleichzeitige Atemwegskrankheit, Allergie-Anamnese und konkomitierender Einsatz von Steroiden. Die Sicherheit entsprach damit dem bekannten Profil von anderen Krankheiten her.

Die Zulassung in der Schweiz bezieht sich auf Krankheiten des rheumatischen Formenkreises. Infliximab ist von Fachpersonen mit ausreichender Erfahrung im Umgang mit Biologics zu verordnen.  UNo

(Inflectra®, Pfizer PFE Switzerland GmbH, Remicade®, MSD Merck Sharp & Dohme AG, Remsima®, iQone Healthcare switzerland Sarl)                                                                                                                                                       

Ohno S, et al. Safety and efficacy of infliximab in the treatment of refractory uveoretinitis in Behçet’s disease: a large-scale, long-term postmarketing surveillance in Japan. Arthritis Res Ther. 2018;doi:10.1186/s13075-018-1793-7.